Pia Mühlbauer – “Notizen”


Pia Mühlbauer wurde in Arnschwang ,nahe der tschechischen Grenze, geboren. Nach der Studienzeit in Freiburg/Brsg und München an der Akademie Bildender Künste kehrte sie in ihre Heimat zurück, wo sie bis heute lebt. Sie konnte ihre Arbeit im Rahmen zahlreicher Auslandsstipendien, Ausstellungen und Auszeichnungen weiterentwickeln. Ihr Ausdrucksmittel ist die Zeichnung.

Dr .Michael Senff, Leiter der Staatlich Graphischen Sammlung München, schreibt dazu: „Ausgehend von einer sehr herben Vorstellung von Landschaft und Figur fand die Künstlerin zu einer fast archaisch zu nennenden Bannung des Ausdrucks, die sich gerade in den üppigen, vegetabilischen wuchernden Formgebilden offenbart.“

Eröffnung:
20. März 2014, 19:30
Die Künstlerin ist anwesend.

Dauer der Ausstellung:
21. März – 20. Mai 2014

Öffnungszeiten:
Mo. 18-20 Uhr und nach Vereinbarung