Katharina Müller – “Herbst”


Ganz Leicht, ruhig und beinahe schwebend wirken die in der Ausstellung “Herbst” präsentierten Arbeiten der Künstlerin. Sie setzt mit Graphit- oder Farbstift Strich neben Strich- manchmal zart, immer geduldig und gleichmäßig – solange, bis ein filigranes Gewebe entsteht, in dessen Welt sich organische Strukturen, im Alltag unauffällige Kleinigkeiten oder menschliche Gestalten wiederfinden. Motive, die das Interesse von Katharina Müller wecken und von ihr zu Papier gebracht das Publikum schier zum Innehalten zwingen. Weil es einfach eine Wohltat ist, mit Hilfe der Bilder aus einer meist oberflächlichen, überladenen und oft zu lauten Alltagswelt abzutauchen. Und ,weil es der Künstlerin gelingt, die richtige Balance zwischen jenen Strichen, die der Orientierung der BetrachterInnen behilflich sind und jenen  Strichen, die dem Kunstcharakter der Zeichnung dienen, zu finden und so Das Sujet in Schwebe  zu halten.
Neben den Zeichnungen sind auch eine Reihe von Fotoarbeiten, teilweise collagiert zu sehen – ähnlich den Zeichnungen, die oftmals ohne viel Farbe auskommen und sich auf das Spiel zwischen Licht und Schatten, Struktur und Form, Strich und Fläche konzentrieren.

03 Katharina Müller - "Herbst"

Ausstellungseröffnung:
24. September 2012 um 19.30 Uhr

Dauer der Ausstellung:
24. September bis 29. Oktober 2012

Öffnungszeiten:
Mo. 18:00 – 20:00 Uhr und nach Vereinbarung