Gertrude Kiefer


Für Gertrude Kiefer ist die Malerei ein spiritueller Prozess. Die Substanz der Farbe, die sie durch schütten, spritzen, mit der Spachtel oder mit dem Pinsel zu einem Bild verarbeite, ist Spontanität. Ihre Begeisterung mit Farbe zu experimentieren ist für sie eine große Herausforderung, ob abstrakt oder gegenständlich. Das Begreifen des sinnlichen Eindrucks der Farbflüssigkeit führt zu einem prozesshaften Malvorgang. Die informelle Malerei, ist sehr spannend und es entstehen Formen die ihre Eindeutigkeit des Ausdrucks dem Bild Raum  verleihen. Die Farbe ist Mittel der Darstellung, des Ausdrucks und der Komposition.

 

[fsg_gallery id=”10″]

 

Biographie:
Künstlerische Ausbildung an der Malerakademie Salzburg und an der Kunstakademie Bad Reichenhall bei Prof. Hermann Nitsch, Prof. Giselbert Hoke, Prof. Arnulf Rainer, Dozentin Sati Zech, Dozent Peter Tomschizek, Dozent Rainer Kaiser (Fotografie) Künstlerin lebt und arbeitet in Wels.

 

Links:
http://kiefergertrude.jimdo.com/

 

Austellungen (Auswahl):

2013
Stadtmuseum-Mioriten Gemeinschaftsaustellung
2012
Galerie SIX Raum für Kunst Einzelaustellung
passion-peinture-zillisheim, Frankreich Gemeinschaftsaustellung
2011
Schloss Hochhaus Vorchdorf – Einzelausstellung
Europäischer Kunstkreis Stadtmuseum Steyr
2010
Medienhaus Wimmer Wels – Einzelausstellung
Europäischer Kunstkreis Dornach / Linz
2009
Stadtgalerie Marchtrenk – Gemeinschaftsausstellung
Europäischer Kunstkreis Dornach / Linz
2008
Arbeiterkammer Linz – Einzellausstellung
Europäischer Kunstkreis Braumuseum
Stadtgalerie Haid – Einzelausstellung
2006
Galerie Weiergut Salzburg – Gemeinschaftsausstellung
2004
Galerie Nöfa Wels – Einzelausstellung