Pia Mühlbauer


Pia Mühlbauer wurde in Arnschwang ,nahe der tschechischen Grenze geboren.Nach der Studienzeit in Freiburg/Brsg und München an der Akademie Bildender Künste kehrte sie in Ihre Heimat zurück,wo sie bis heute lebt.Sie konnte ihre Arbeit im Rahmen zahlreicher Auslandsstipendien, Ausstellungen und Auszeichnungen weiterentwickeln. Ihr Ausdrucksmittel ist die Zeichnung.

Dr .Michael Senff,Leiter der Staatlich Graphischen Sammlung, München schreibt dazu:

„Ausgehend von einer sehr herben Vorstellung von Landschaft und Figur fand die Künstlerin zu einer fast archaisch zu nennenden Bannung des Ausdrucks,die sich gerade in den üppigen,vegetabil wuchernden Formgebilden offenbahrt“

 

[fsg_gallery id=”11″]

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

2012
Gallerie Horst Stauber, Passau
2009
LademoenKunstneverkstede Trondheim, Norwegen
Gallerie Horst Stauber, Passau
2007
Langhaussaal im Rathaus, Cham
2006
Galerie am Stein, Schärding (Österreich)
EON, Regensburg
Cordonhaus, Cham
2005
Internationales Künstlerhaus Villa Concordia, Bamberg
2004
Galerie am Steinweg, Passau
2002
collegiumoecumenicum, Bamberg
Museum im Fressenden Haus Burg Weißenstein, Regen
2001
Ambulante Galerie, Passau
2000
Glashütte Theo Sellner, Lohberg
Kunstverein, Landshut
1999
Galerie Weber, Viechtach
1998
Galerie am Steinweg, Passau
Schloß Wolfstein, Landkreisgalerie Freyung-Grafenau
1997
X-centrum, Pilsen/Tschechien
1996
Galerie van de Loo, München
1994
Kunstverein Deggendorf
1993
Galerie Heike Curtze, Wien
Galerie Heike Curtze, Düsseldorf
1992
Galerie Woferlhof, Kötzing
1991
Museum Moderner Kunst, Passau
Galerie am Stein, Schärding/Österreich
1988
Galerie Pospieszcyk, Regensburg
Galerie Ariadne, Wien
Galerie Gegenwart, Straubing
Galerie Profil, Cham
1986
Cordonhaus, Cham

 

Gruppenausstellungen (Auswahl):

2014
Cordonhaus Cham, zusammen mit Heiko Herrmann
Kunstverein Speyer, zusammen mit Lali Johne
2013
Klatovy – Cham, – Poligny „Gemeinsame Wege“
Museum Moderne KunstWörlen, Passau „Viele Frauen“
Jubiläumsausstellung Stiftung Morat, Freiburg
2012
„Passau 75“ , Museum Moderne Kunst, Stiftung Wörlen, Passau
2011
Cordonhaus, Cham, zusammen mit Karin Radoy
2010
Städtische Galerie „Gebrüder Špillar“ Domažlice, Tschechien
2009
LademoenKunstneverkstede Trondheim, Norwegen
2008
BBK Landschaftserinnerungen, Landkreisgalerie auf Schloss Neuburg
2007
Kunsthalle Pertolzhofen “Innere Werte”
Ambulante Galerie, München
2006
Galerie Schmid Point, Miesbach
2005
Ambulante Galerie, München, Arbeitsaufenthalt in Finnland (Nykarleby)
2004
Grenzgänger “Nepomuk”, Europaparlament Brüssel
Kunst im öffentlichen Raum, Augustenschule, Regensburg
Ausstellung der Ambulanten Galerie in Fürstenfeldbruck
Zeichnersymposium in Österreich im Kubinhaus, Zwickledt
“Intimitäten”, Ausstellung im Kubinhaus
2003
Kunstverein Passau, gemeinsam mit Karin Radoy
Ambulante Galerie, München
Offene Grenze, Rathausgalerie München
“Nepomuk”, Internationales Malersymposium in Plasy, Tschechien
Grenzgänger “Nepomuk”, MuseumWörlen, Passau
Grenzgänger “Nepomuk”, Raiffeisenlandesbank, Linz (Oberösterreich)
Grenzgänger “Nepomuk”, Villa Ghellini Villa Verla, Italien
2002
Sezession No. 1, Villa Dessauer, Stadtgalerie Bamberg
2001
Aufenthalt im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg
2000
Regierung von Midi-Pyrénéés, Toulouse
Schnittstellen-Positionen Bayerischer Künstler, Rumänien
Kepplvilla, Schwandorf
Kunstmesse Linz (Oberösterreich)
1997
Zeichnersymposium Kunsthaus Rondula, Lienz
X-centrum Pilsen, Tschechien
4 Grand Prix Alpe-Adri, Grafische Biennale, Kabinetgrafike Hazu, Zagreb
4 Grand Prix Alpe-Adri, Grafische Biennale, Ernst Múzeum Budapest
1996
Regensburger Mappe”, Sparkassenzentrale Regensburg
Malersymposium Pertolzhofen
4 Grand Prix Alpe-Adri, Grafische Biennale Ljubblijana
1995
Organisation Atelierbesuche, Furth im Wald
“Kunst und Karate”, Arnschwang
Malersymposium Pertolzhofen
Bayerische Staatsförderpreisträger im Staatsministerium, Berlin
Bayerische Staatsförderpreisträger, BBK München
1994
Organisation Atelierbesuche,“Alte Schreinerei“Freiraum e. v. Furth im Wald
1993
Atelierbesuche „,Alte Schreinerei“,Freiraum e.V. Furth im Wald
1992
Arbeitsaufenthalt in Südfrankreich (Stipendium Midi – Pyrénéés)
1990
“Fragezeichnungen”, ZeichnersymposiumSchloßSigharting,Österreich
“Ost-West”, Malersymposium Schloß Wörth
Otto Galerie, München
Galerie am Tangelberg, Vorchdorf, Österreich
1987
Traklhaus Salzburg
Malersymposium Burg Hohenwerfen, Österreich
1985
Galerie Ariadne, Wien
1983
Kunstverein Tuttlingen
“Junge Akademie – Hans Baschang und seine Schüler”,Kunstverein München
1981
Vier Ausstellungen an vier Wochenenden, Rittsteig
1979
“Werkstätten für Künstler, Lothringerstraße, München