Anja Tchepets – “Geisha, Kabuki und Samurai”


Aufmerksamkeit der Künstlerin gilt der japanischen Kultur und dem japanischen Farbholzschnitt, die ihr schon in der Kindheit begegnet sind. Vor allem die Alben der beiden berühmten Künstler Hokusai und Hiroshoge haben sie beeindruckt und ihre Arbeit beeinflusst. Die wesentlichen Elemente des japanischen Farbholzschnitts wie klare Linienführung, stilisierte Formen, farbig gefüllte Flächen sowie das Fehlen von Perspektive oder Schatteneffekten, finden sich so auch in ihren jüngsten Arbeiten wieder.

Bis zu zehn Farben und noch mehr Druckgänge geben den aufwendigen Drucken ihre Gestalt. Die Arbeiten wachsen während des Druckvorgangs in der Werkstatt weiter, denn während bereits die Fonds gedruckt werden, entstehen in einem Prozess des Schneidens und Vervielfachens aus großen Platten und kleinen Stücken immer wieder neue Formen, Stempel und Klischees, die ihren Platz auf den großen Druckbögen finden. Jedes einzelne Blatt hat Unikatcharakter und folgt doch der strengen Choreographie, welche die Künstlerin und der Drucker Reinhard Scheuble gemeinsam entwickelt und festgelegt haben.

11 Anja Tchepets - Gaisha, Kabuki und Samurai

Eröffnung:
22. Mai 2014, 19:30
Die Künstlerin ist anwesend.

Dauer der Ausstellung:
22. Mai  – 20. Juli 2014

Öffnungszeiten:
Mo. 18-20 Uhr und nach Vereinbarung